Kanzlei Dr. jur. Holtus | Rechtsanwalt

Justitiable Sachverhalte im Bereich Arzthaftung und Arzthaftungsrecht

Justitiable Sachverhalte (im Bereich Arzthaftung und Arzthaftungsrecht) können zum einen in spezialgesetzlichen, zum anderen aber auch in allgemeinen Gesetzen geregelt werden. Die zivilrechtliche Haftung des Arztes ist in der BRD nur in allgemeinen Gesetzen, genau genommen im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) geregelt. Somit bestimmt sich die Klärung von Sachverhalten im Bereich der Arzthaftung (im Arzthaftungsrecht) auch nach allgemeinen Grundsätzen des BGB. Und weil Spezialgesetze bzw. spezialgesetzliche Regelungen für die Arzthaftung im deutschen Recht nicht vorliegen, kommt den Urteilen deutscher Gerichte im Bereich der Arzthaftung / Arzthaftungsrecht besondere Bedeutung zu. So ist es nicht verwunderlich, dass sich im Laufe der Zeit im Bereich der zivilrechtlichen Haftung des Arztes bestimmte Grundsätze und Definitionen herausgebildet haben.

Die Sichtweisen und Bewertungen der Gerichte zu bestimmten Fallkonstellationen zu kennen und geschickt im Sinne des Mandanten zu nutzen zu wissen ist Grundlage jeder erfolgreichen anwaltlichen Vertretung eines auf Arzthaftung bzw. Arzthaftungsrecht spezialisierten Rechtsanwalts.

Somit macht es auch im Bereich der Arzthaftung -und gerade hier- Sinn, einen spezialisierten Anwalt bzw. Rechtsanwalt zu konsultieren.

zurück zur Übersicht