Dr. jur. Holtus Rechtsanwalt Rechtsanwalt Dr. jur. Holtus in Delmenhorst

Darlehensvertrag

Grundgedanke des Darlehens ist, dass der Schuldner eine bewegliche Sache zur Nutzung erhält und später dem Gläubiger eine andere Sache zurückgibt. Das Schuldrecht trennt den Darlehensvertrag über Sachen (geregelt in § 607 BGB) und über Geld (§§ 480 bis 506 BGB). Beide Ausgestaltungen des Darlehensvertrages sind durch die Entgeltlichkeit gekennzeichnet. Spezielle Vorschriften gibt es für Verbraucherverträge, die in den §§ 491 bis 506 BGB geregelt sind.

zurück zur Übersicht